zum Inhalt

Fraueninitiative e.V.

Bildung



Projekt HELENA

Arbeitsintegration für Alleinerziehende

Dieses Projekt wurde nach einer Laufzeit von zwei Jahren am 31. 12. 2011 mangels Fördermittel beendet. Aktuellle Frauen-Förderprogramme finden Sie bei der INI Qualifizierung & Service

Das Projekt HELENA steht für den beruflicher Wiedereinstieg von Alleinerziehenden und BerufsrückkehrerInnen in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg.

HELENA bietet:

  • Berufsfeldbezogene Qualifikationen
  • Basisqualifikationen
  • Qualifizierung mit Zertifikatsabschluss
  • Anerkannte Berufsabschlüsse
Laufzeit des Projekts:
01.01.2010 bis 31.12.2011
Zielgruppe:
Arbeitslose Alleinerziehende oder BerufsrückkehrerInnen über 25 Jahre aus unterschiedlichen Berufen – auch ungelernt –, die bei der ARGE oder Agentur für Arbeit arbeitslos, bzw. arbeitsuchend, gemeldet sind.
Zielsetzung:
Erkennen persönlicher Ressourcen, Abbau von Vermittlungshemmnissen und Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung.
Methode:
Unterricht, Coaching, Vernetzung, Beratung und Nutzung eines Bewerbercenters.
Unterrichtszeiten für Blockkurse:
Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:30

Inhalte Projekt HELENA

Das Projekt teilt sich in zwei Phasen:

Phase I
Dauer: ca. drei Monate
Vermittlung von Basisqualifikationen wie z.B.
  • Kommunikation
  • EDV
  • Umgang mit Finanzen
  • Erziehung
  • Gesundheit und Ernährung
  • Bewegung
Phase II
Dauer: ca. fünf Monate
Durchführung und Vermittlung von berufsfeldbezogenen Qualifikationen in unterschiedlichen Bereichen je nach individuellem Erfordernis wie z.B.
  • Kaufmännisches Wissen und Verkaufstraining
  • Betreuung und Pflege
  • Hauswirtschaft
  • Lagerhaltung und Technik

Ausserdem leisten wir den TeilnehmerInnen projektbegleitend Unterstützung durch:

  • Coaching und Begleitung über die gesamte Betreuungszeit einschliesslich persönliche Nachbetreuung
  • wöchentliche Beratungsangebote für die Vermittlung von Kinderbetreuung in allen Städten der Kreise
  • ambulante Förderberatung für BerufsrückkehrerInnen mit Kindern unter drei Jahren zur Entwicklung beruflicher Perspektiven
  • Bewerbungstraining in Bewerbercenter
  • Schaffung von Tele-Arbeitsplätzen im neu zu gründenden Büro-Service der Fraueninitiative e.V.

Die persönliche Verweildauer beträgt ca. acht Monate. Alle Angebote werden in Teilzeitform durchgeführt.

Haben Sie Interesse an HELENA? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre AnsprechpartnerIn bei der ARGE oder der Agentur für Arbeit.

HELENA

Wege zur passgenauen Integration in Arbeit

In den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg gibt es über 2.400 alleinerziehende Frauen und Männer, die Leistungen nach dem SGB II beziehen. In unserer Arbeit werden wir immer wieder mit den besonderen Schwierigkeiten konfrontiert, die auf Alleinerziehende beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarlt zukommen.

Mit der Fraueninitiative e.V. und der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein haben sich jetzt im Projekt HELENA zwei starke Parter für arbeitsuchende Alleinerziehende gefunden.

Die vier Säülen des Projekts
1

Organisation des privaten Umfelds

  • Kontaktnetzwerk (intern und extern)
  • Zielgruppenbezogene Einbindung von Kooperationspartnern in die Umsetzung
  • Beratung zur Kinderbetreuung und Betreuungsinanzierung
  • Vermittlung zu Rechtsberatungen, Schuldnerberatung, Sucht- und Drogenberatung
2

Abbau von Blockaden

  • Integrationsberatung:
    • Aktivierung der TeilnehmerInnen
    • berufliches Querdenken
    • Mobilitäts- und Flexibilitätsförderung
  • Elternführerschein
  • Eigenverantwortung übernehmen
  • Umgang mit Stress
  • Gesundheitstraining
  • Schaffung von Tagesstrukturen
3

Arbeitsmarktbezogene Qualifizierung

  • Hauswirtschaft
  • Pflege
  • Hoga
  • Seniorenbetreuung
  • Kinderbetreuung
  • Lager/Logistik
  • Verkauf
  • Sicherheit und Bewachung
  • Arbeitsmarkt-Monitoring
  • Interner Informationsaustausch
4

Flexible Arbeitsplätze


Coaching zur Individualförderung durch eine FamilienbegleiteIn.

nach oben